Die Freien Demokraten in Königstein

liberal, sozial, konkret und verantwortungsvoll 

 

Königstein im Taunus ist nicht nur eine besonders schöne, sondern auch eine besonders liberale Stadt.  Unsere Bürgerinnen und Bürger beken-nen sich deutlich stärker als in anderen Städten und Gemeinden zu ihren freiheitlichen Wertvorstellungen und bekunden dies regelmäßig bei Wahlen auf allen politischen Ebenen.

 

Wir engagieren uns für die Interessen der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger

Wir Freien Demokraten in Königstein freuen uns über guten Zustimmungs-werte bei unseren Bürgerinnen und Bürgern, verstehen diese Werte aber nicht nur als Bestätigung und Ermutigung, sondern vor allem als eine immer-währende Verpflichtung, im Interesse unserer Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger engagiert politisch tätig zu sein.[...]

Es ist unser beständiges Bemühen, das uns entgegengebrachte Vertrauen immer wieder zu rechtfertigen und unsere Verantwortung auf allen politischen Ebenen intensiv wahrzunehmen.

Unsere Mitglieder und unsere kommunalpolitischen Mandatsträger engagieren sich beispielsweise im Magistrat, in der Stadtverordnetenversammlung, in den Ausschüssen, im Ausländerbeirat, in den Ortsbeiräten und darüber hinaus in ei-ner Vielzahl ehrenamtlicher Funktionen in wichtigen Königsteiner Vereinen und Organisationen.

Unsere Mitglieder und Mandatsträger bringen ein breites Spektrum wertvoller beruflicher und politischer Erfahrungen mit und sind bereit, diese in ihre vielfäl-tigen kommunalen Aufgabenbereiche einzubringen und ihre Verantwortung mit großem Engagement und entsprechendem zeitlichem Einsatz wahr zu nehmen.

Als Freie Demokraten in Königstein bemühen wir uns stets um einen ganz-heitlichen und langfristigen Blick auf die vielen sich stellenden kommunalen He-rausforderungen. Realitätssinn und gelebte Verantwortung für eine gute Zukunft heutiger und kommender Generationen, zum Beispiel in den Bereichen Familie, Jugend, Bildung und Kommunalfinanzen sind uns wichtig - wichtiger als das Ver-folgen kurzfristiger Partikularinteressen.

Außerhalb der kommunalpolitischen Herausforderungen diskutieren wir in der FDP Königstein natürlich auch landes-, bundes- und europapolitische Themen und bringen unsere diesbezüglichen Positionen bei den entsprechenden Mandatsträgern und Gremien auf allen relevanten Ebenen ein.

Wir sind nicht nur überzeugte Königsteiner, sondern ebenso weltoffene und überzeugte Europäer und vertreten unsere europapolitischen Überzeugungen bei allen Anlässen stets mit großem Engagement.

Bei Fragen schreiben Sie uns bitte.

Pressemitteilungen und Neuigkeiten

10. November 2020 

Team mit Wirtschaftskompetenz für Falkenstein

Die Mitgliederversammlung der Königsteiner FDP am 20. Oktober bestimmte auch die Kandidaten für den Ortsbeirat Falkenstein. Es sind vier, sie wurden ein-stimmig gewählt.

An der Spitze der Liste steht Gerhard Hablizel, der auch bisher die Liberalen im Ortsbeirat vertrat. Er ist als jemand bekannt, der fundiert neue Ideen einbringt und auch schon mal – in gutem Sinne – querdenkt. Diese Fundierung resultiert aus Führungspositionen in der Industrie-  und der Bankenwelt, aus mehr als zwanzig Jahren in Falkenstein, aus seiner Vernetzung im Partnerschafts-kommitee Falkenstein - Le Mele und im Heimatverein Falkenstein. Seit Juni 2020 gehört er als Nachrücker für Alexander Freiherr von Bethmann dem Stadtparlament Königstein an. 

Auf Platz 2 steht Armin Gehrig, seit sechzig Jahren in Falkenstein, dort gut bekannt und vernetzt, nicht zuletzt, weil er Falkensteiner und Königsteiner seit Jahren mit gutem Weinen versorgt. Sein beruflicher Schwerpunkt lag, basierend auf einem entsprechenden Studium, zu Beginn auf den Themen Bildungsplanung und Schulentwicklung. Danach wechselte er in die Personal-Dienstleistungsbranche, war Gründer, Geschäftsführer und Mitgesellschafter von Unternehmen der Zeitarbeit und der Personaldienstleistungen. Danach machte er sich als Personalberater selbständig. Er ist erst vor kurzem von der ALK zu FDP gestoßen.

Platz 3 der Kandidatenliste nimmt Franz Josef Nick ein. Er lebt seit 2004 in Falkenstein, davor wohnte er schon drei Jahre in der Kernstadt. Er verfügt über außerordentliche Kompetenz auf dem Feld von Wirtschaft und Finanzen. Nach einer Laufbahn bei der Citibank wechselte er zur Targobank und war dort acht Jahre lang deren Vorstandsvorsitzender. Seit 2019 leitet er die Geschäfte der C 24 Bank. In der wenigen Freizeit treibt er viel Sport; und bringt bei der FDP seine Kompetenz in wichtigen Beiträgen ein.

Auf Platz 4 ist Dr. Bernhard Große gelistet. Er hatte bisher ebenfalls einen Sitz im Ortbeirat Falkenstein, steht aber in Zukunft aufgrund seiner vielfältigen anderweitigen Verpflichtungen gerne etwas weiter zurück.

Gerhard Hablizel: „Neben dem Waldkindergarten für die Trulligen Trolle, der Kinderbetreuungseinrichtung an der Grundschule und dem sehr funktionalen und gut gelungenen Feuerwehrhaus, die großenteils während der zu Ende gehenden Wahlperiode errichtet werden konnten, sind der FDP die Erhaltung und die Pflege der Burg Falkenstein samt Burghain als Wahrzeichen und Geschichtsort wichtig.“

Hinzu kommt in der anstehenden Wahlperiode die notwendige Sanierung des in die Jahre gekommenen Bürgerhauses und seines über Falkenstein hinaus bekannten Restaurants. Hierbei gibt die FDP nicht nur aus ökonomischen Gründen der Sanierung eindeutig den Vorzug vor einem Neubau, sondern plädiert zudem vehement für einen Erhalt des bestehenden Ensembles aus Bürgerhaus, Grundschule, Kinderbetreuungs-Einrichtung, Waldkindergarten sowie Kleinsportfeld.  Wichtig ist dabei neben einem effizienten und sparsamen Umgang mit den begrenzten finanziellen Mitteln vor allem, dass der Blick auf die Burgen von Falkenstein und Königstein, nach Frankfurt und ins ganze Rhein-Main-Gebiet nicht verbaut wird.

Nicht zuletzt gilt es, die Wasserversorgung auch in trockenen Sommern langfristig zu sichern. Die FDP hat hier im Stadtparlament eine wichtige Weiche mit gestellt, nämlich auch bei bereits bestehenden Gebäuden den Bau von Zisternen für die spätere Gartenbewässerung ohne Verbrauch von Trinkwasser finanziell zu fördern. Bei Neubauten verlangt eine entsprechende Satzung ohnehin den Bau von Zisternen.

„Das Kandidatenteam für Falkenstein mit der dort versammelten Wirtschaftskompetenz, verbunden mit dem sorgsamen Umgang mit Natur, Landschaft und Geschichte, ist ein wichtiger Baustein unserer Präsenz in Königstein“, stellt der Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes, Ascan Iredi, zusammenfassend  fest.

 

Ascan Iredi                                                         Franz Josef Nick

FDP Vorsitzender des Ortsverbands                      FDP stellv. Vorsitzender

>> Weiter zu "Aktuelles"